Hameln

Mit 500 PS durch Europa: "WISO"-Truck-Doku in ZDF und ZDFinfo

15.05.2019 – 12:35

ZDF

data-url="https://web.whatsapp.com/send?text=Mit%20500%20PS%20durch%20Europa%3A%20%22WISO%22-Truck-Doku%20in%20ZDF%20und%20ZDFinfo%0A%0Ahttps%3A%2F%2Fwww.presseportal.de%2Fpm%2F7840%2F4271143%2F%3Futm_source%3Dwhatsapp%26utm_medium%3Dsocial" data-callback="popup" aria-label="Teilen über WhatsApp">
  • Bild-Infos
  • Download

Mainz (ots)

Unterwegs mit dem "WISO"-Truck: Im ZDF nimmt am Montag, 20. Mai 2019, 19.25 Uhr, die 45-minütige "WISO"-Dokumentation "Mit 500 PS durch Europa" die Spur der europäischen Warenströme auf. Ein "WISO"-Truck ist auf der südwestlichen Route nach Frankreich, Spanien und auf die Insel Mallorca unterwegs, ein zweiter Richtung Südosten nach Ungarn und Rumänien. In ZDFinfo sind diese Touren noch ausführlicher zu sehen - in zwei 45-minütigen Dokumentationen: Am Sonntag, 19. Mai 2019, 20.15 Uhr, geht es dort ebenfalls "Mit 500 PS durch Europa - Mit dem 'WISO'-Truck auf dem Balkan". Gut sechs Wochen später, am Donnerstag, 4. Juli 2019, 19.30 Uhr, heißt es dann in ZDFinfo: "Mit dem 'WISO'-Truck in Spanien".

"WISO"-Moderator Marcus Niehaves ist am Montag, 20. Mai 2019, 19.25 Uhr, auf einer Tour von Bremen nach Valencia dabei, auf Strecken, die eigentlich europäische Lebensadern sind, derzeit aber mit Problemen kämpfen. Unterwegs trifft er Menschen, die von "ihrer" EU erzählen. In der "WISO"-Dokumentation geht es zudem um die Frage, wie Logistik im EU-Binnenmarkt funktioniert, dem größten gemeinsamen Markt der Welt. Für Verbraucherinnen und Verbraucher ist es selbstverständlich, dass die Regale in Supermärkten und Baumärkten voll bestückt sind. Doch wie kommen die Waren dorthin? Und welche Rolle spielt dabei die Europäische Union?

Die Speditionsbranche leidet unter einem großen Problem: Es gibt zu wenige Fernfahrer. Osteuropäische Fahrer fangen auf, was hierzulande keiner mehr machen will. Wie hat die Osterweiterung der EU die Branche verändert? Und wie steht es um die Arbeitsbedingungen der Fahrer auf europäischen Straßen? Auch diesen Fragen geht "WISO"-Moderator Marcus Niehaves auf seiner Reise nach.

Seit dem 18. März 2019 sind vier "WISO"-Trucks in Europa unterwegs und ermöglichen in den Wochen vor der Europawahl eine Berichterstattung über die wirtschaftliche und soziale Situation des Kontinents entlang der großen Transportwege. Mehr als sechs Stunden Informationsprogramm im ZDF haben die "WISO"-Trucks in den zurückliegenden Wochen bereits ermöglicht - aufgeteilt in einer Vielzahl von Beiträgen in Sendungen wie "WISO", "Volle Kanne", "drehscheibe", "ZDF-Mittagsmagazin", "heute - in Europa" und weiteren Formaten der "heute"-Nachrichtenfamilie.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 - 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/europawahl und https://presseportal.zdf.de/presse/wiso

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/unterwegs-mit-dem-wiso-truck/

https://wiso.zdf.de

https://twitter.com/zdfwiso

https://twitter.com/ZDFpresse

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.