Neue Wege im digitalen Raum / Melanie Gömmel übernimmt Leitung der Digitalen Kommunikation beim WWF Deutschland

Keine Story von WWF World Wide Fund For Nature mehr verpassen.
    data-action="click" data-label="bild" data-value="728088"> Bild-Infos
  • Download

(ots)

Ab sofort leitet Melanie Gömmel den Fachbereich "Digitale Kommunikation" beim WWF Deutschland. Sie folgt auf Dr. Astrid Deilmann, die in die Geschäftsführung der NGO Campact e.V. wechselte.

In der neuen Position berichtet sie an Marco Vollmar, Geschäftsführer Kommunikation & Kampagnen. Gömmel verantwortet künftig die strategische Entwicklung und die Inhalte der digitalen Kanäle und Communities des WWF. "Der WWF entwickelt sich stetig weiter. Wir wollen Naturschutz im digitalen Raum spannend und anfassbar machen. Von E-Sports bis hin zu Live-Tiercams oder Charity Streams - ich freue mich, neue Wege zu gehen und weitere Zielgruppen für den Klima- und Umweltschutz zu begeistern. Ich wünsche mir, dass die gesamte Organisation davon profitiert", erklärt sie zum Wechsel.

Marco Vollmar kommentiert: "Mit Melanie Gömmel gewinnt der WWF eine Digital-Expertin, die für Natur- und Umweltschutz brennt. Sie wird den WWF durch ihre Erfahrung, ihr Netzwerk und ihre Idee bereichern und einen wertvollen Beitrag leisten, unsere ambitionierten Entwicklungsziele zu erreichen."

Gömmel startete bereits 2012 in der Social Media Redaktion des WWF, seit 2015 war sie dort Senior Social Media Managerin. Als Teil des CvD-Teams positionierte sie den WWF zu tagesaktuellen Themen. Zuvor war sie als eine der ersten Social Media Manager:innen bei Scholz & Friends Brand Affairs in Hamburg tätig.

Neben ihrer Arbeit für den WWF leitete Gömmel von 2012 bis 2015 stellvertretend das Quartier Berlin der Digital Media Women (Digital Media Women e.V.). Sie referiert regelmäßig zu Themen wie Bewegtbildkommunikation, Influencer Relations oder digitalem Aktivismus.

Pressekontakt:

WWF World Wide Fund For Nature
Freya Duncker
Telefon: +49 (0)40 530 200 448
E-Mail:

Original-Content von: WWF World Wide Fund For Nature, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.