50.000 Euro Spende nach Channel Aid Charity-Konzert mit Bastille in der Elbphilharmonie Hamburg / Scheckübergabe

10.01.2020 – 14:45

FABS Foundation

data-label="whatsapp" data-url="https://web.whatsapp.com/send?text=50.000%20Euro%20Spende%20nach%20Channel%20Aid%20Charity-Konzert%20mit%20Bastille%20in%20der%20Elbphilharmonie%20Hamburg%20%2F%20Scheck%C3%BCbergabe%0A%0Ahttps%3A%2F%2Fwww.presseportal.de%2Fpm%2F127363%2F4488883%2F%3Futm_source%3Dwhatsapp%26utm_medium%3Dsocial" data-callback="popup" aria-label="Teilen über WhatsApp">
  • Ein weiterer Medieninhalt

Hamburg (ots)

Ab heute täglich ein BASTILLE Video auf YouTube.com/ChannelAid - Jeder Click auf den Stream ergibt eine weitere Spende für die sozialen Projekte

Das diesjährige Channel Aid-Konzert verband nicht nur den rockigen Sound der britischen Indie-Band Bastille mit dem orchestralen Klang des Baltic Sea Philharmonic - es brachte auch 2.100 Besucher in der ehrwürdigen "Elphi" zu Standing Ovations und großen Emotionen. Weitere 100.000 guckten den Livestream auf channel-aid.tv und sorgten auch damit für Spenden. Geld für den guten Zweck sammeln und das über Klicks bei YouTube ist die Idee hinter dem Projekt "Channel Aid", das immer neue Musikvideos präsentiert.

Aus den direkten Konzert-Erlösen konnte Channel Aid-Gründer Fabian Narkus zusammen mit Bastille am Konzertwochenende 50.000 Euro an die drei Projekte "Chance to Dance", "Right to play" und "Laureus Sport for Good" übergeben, um Kinder und Jugendliche sowie Menschen mit Behinderung finanziell zu unterstützen. "Aus den Klicks in 2020 auf dem YouTube-Kanal @ChannelAid erhoffen wir mindestens weitere 50.000 Euro Spendeneinnahmen in 2020, die dann auch an die drei Projekte gehen werden. Es sollte also weiter fleißig geklickt und geguckt werden! Ab sofort laden wir jeden Tag um 18 Uhr ein weiteren Bastille-Song aus dem Elphi-Konzert hoch", sagt Fabian Narkus.

Eine Charity-Idee, so einfach wie visionär

Über den YouTube-Kanal kommen Kulturfreunde in den Genuss exklusiver Musikvideos - und tun schon damit etwas Gutes. Denn nicht nur die Künstler und Sponsoren machen Channel Aid möglich, die YouTube-Zuschauer selbst sind mit ihren Klicks der entscheidende Faktor für die Höhe der Erlöse. Nach dem Motto: you click, we donate, zahlt Channel Aid die Spende, wenn die Fans kostenlos die Musikvideos verfolgen und die Werbung nicht wegklicken.

"Wir können damit auch junge Leute ansprechen und für Charity sensibilisieren. Denn die Klicks auf dem YouTube-Kanal Channel Aid generieren Erlöse. Eine Möglichkeit für die 'YouTube-Generation', Spaß zu haben und gleichzeitig Gutes zu tun", sagt der Managing-Director der FABS Foundation Fabian Narkus, der Channel Aid ins Leben gerufen und auch das Konzert am 4.1. in der "Elphi" organisiert hat.

Links zu den Kommunikationskanälen: YouTube: https://www.youtube.com/ChannelAidhttp://www.channel-aid.com

Pressekontakt:

Mehr Infos und Presseakkreditierungen:
Claudia Schulz PR
Claudia Schulz
Sierichstraße 172
22299 Hamburg
www.claudiaschulzpr.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. +49 40 18297739

Original-Content von: FABS Foundation, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.