überwiegend Klar

8°C

Hameln

überwiegend Klar

Feuchtigkeit: 84%

Wind: 25.75 km/h

  • Überwiegend bewölkt
    14 Nov 2018 11°C 5°C
  • Überwiegend sonnig
    15 Nov 2018 9°C 2°C

Blick in die Zukunft der Südstadt

Fragen und Antworten beim Bürgerforum am 25. Oktober

Hameln (sak). Bereits zum dritten Mal bietet die Stadt allen Hamelnerinnen und Hamelnern die Gelegenheit, sich bei einem Bürgerforum über ihren Stadtteil zu informieren. Nach Nordstadt und Basberg steht am Donnerstag, 25. Oktober, nun die Südstadt im Mittelpunkt. Dazu laden die drei Dezernenten der Stadt ab 19 Uhr in die Königschule/Wilhelm-Raabe-Schule (Standort Königstraße) ein.
Den Auftakt wird an diesem Abend die Vorstellung des Projekts „Hameln k.a.n.(n.)´s.“ machen. Projektleiterin Claudia Schmidt erklärt, mit welchen Mitteln „Hameln k.a.n.(n.)´s.“ den sozialen Zusammenhalt in der Südstadt stärken und zu einer Vernetzung der Einrichtungen beitragen möchte. Zudem wird Claudia Schmidt auch erläutern, welche Wünsche und Bedarfe in der Südstadt bereits ermittelt wurden und welche Ideen bestehen, um Verbesserungen zu erarbeiten.
Doch auch Verkehrsthemen werden an diesem Abend wieder auf der Agenda stehen. So werden Oberbürgermeister Claudio Griese und Erster Stadtrat Hermann Aden unter anderem auf die Einbahnstraßenregelung an der Bürenstraße, die Straßenerneuerung an der Pfälzer Straße und die geplante Umgestaltung des Wilhelmsplatzes eingehen. Stadträtin Martina Harms wird beim Bürgerforum über den Raumbedarf am Viktoria-Luise-Gymnasium berichten und geplante Erweiterungen vorstellen.
Selbstverständlich wird auch allen Anwohnern wieder die Möglichkeit gegeben, sich vor Ort mit Fragen an die Referenten zu wenden. Und natürlich sind zu den Bürgerforen nicht nur Anwohner des jeweiligen Stadtteils eingeladen, sondern alle interessierten Hamelnerinnen und Hamelner. Die Teilnahme an den Bürgerforen ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.