Vollsperrung am Ruschenbrink bis Mitte November 2017

Fahrbahn und Gehweg werden erneuert

Der Ruschenbrink wird in den kommenden Monaten zur Baustelle: Die Stadt lässt die Fahrbahn und die Fußwege komplett erneuern. Die Anwohner müssen in dieser Zeit mit Behinderungen rechnen, heißt es aus dem Rathaus. Die Straße muss ab Mittwoch, 9. August, voll gesperrt werden. Bei den Arbeiten am Ruschenbrink handelt es sich um ein Projekt aus dem von der Stadt aufgelegten Verkehrsmodernisierungskonzept.

Trotz der Arbeiten sollen Anwohner ihre Grundstücke mit dem Auto weiterhin erreichen können. Die Zufahrt zum Thiesweg beziehungsweise zum oberen Teil des Ruschenbrinks wird während der Arbeiten über den Finkenborner Weg und über den Wirtschaftsweg unterhalb des Waldes möglich sein. Der Wirtschaftsweg ist für die Dauer der Vollsperrung freigegeben. Sofern einzelne Zufahrten vorübergehend nicht erreichbar sein sollten, werden Anwohner rechtzeitig informiert.

Das Parken am Fahrbahnrand oberhalb der Klütstraße ist während der Bauphase allerdings nicht mehr möglich. Die Arbeiten an Fahrbahn und Gehweg  werden voraussichtlich Mitte November 2017 abgeschlossen sein.

Medien

Vollsperrung am Ruschenbrink in Hameln, August - September 2017 Google Maps
Letzte Änderung amDienstag, 08 August 2017 12:58

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.