Ostereier für die Osterstraße

Bunte Mitmachaktion der städtischen Kinder- und Jugendarbeit

Hameln (sak). Wild gestreift, verrückt gepunktet, mit roten Linien und grünen Kreisen. Die Rede ist von bunten Ostereiern. Diese sollen schon bald viel Farbe und vor allem Abwechslung in die Innenstadt bringen. Und welche Straße würden sie besser schmücken als die Osterstraße. Dafür sind nun kleine und große Künstlerinnen und Künstler gefragt. Sie dürfen fleißig malen, kleben und schnippeln, um Hameln farbenfroh in die Frühlingszeit zu bringen.

Kinder, Jugendliche und alle Familien sind aufgerufen, ihrer Ostereier-Kreativität freien Lauf zu lassen. Die fertigen Werke können dann in den Briefkasten am Kinderspielhaus (Alte Marktstraße 20) oder im eigens bereitgestellten Osterkörbchen im Eingang des „Familie im Zentrum“/FiZ (Osterstraße 46) abgegeben werden. Dort werden sie dann wind- und wetterfest laminiert und in der Fußgängerzone aufgehangen. „Wer möchte, kann seine Ostereier auch selbst laminieren und in der Osterstraße aufhängen. Das allerdings bitte erst ab dem 29. März“, sagt Initiator Patrick Bertuleit von der städtischen Kinder- und Jugendarbeit. „Wenn dann alle Kunstwerke hängen, können sich die Künstlerinnen und Künstler auf Eiersuche begeben und ihr Werk in der Innenstadt entdecken“, erklärt Bertuleit weiter.

Doch nicht nur Ostereier sind gefragt. Bunter Oster-Baumschmuck oder ein ganzes Osternest sind ebenso gern gesehen. Auch dafür können sich Kinder und Jugendliche ab dem 29. März ein eigenes Plätzchen in der Osterstraße suchen. Hier sollte allerdings auf Wetterfestigkeit der Kunstwerke geachtet werden. Natürlich können aber auch diese Bastelarbeiten an den genannten Stellen abgegeben werden.

Die passende Bastelvorlage für die Ostereier liegt im Eingangsbereich des FiZ bereit und kann auch auf der städtischen Homepage unter www.hameln.de/fiz heruntergeladen werden.

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.