POL-HOL: Erneuter Unfall im schwerlastgesperrten Bereich

data-action="click" data-label="whatsapp" data-url="https://web.whatsapp.com/send?text=POL-HOL%3A%20Erneuter%20Unfall%20im%20schwerlastgesperrten%20Bereich%0A%0Ahttps%3A%2F%2Fwww.presseportal.de%2Fblaulicht%2Fpm%2F57895%2F4518822%2F%3Futm_source%3Dwhatsapp%26utm_medium%3Dsocial" data-callback="popup" aria-label="Teilen über WhatsApp">
  • Bild-Infos
  • Download

Stadtoldendorf (ots)

Immer wieder verirren sich Schwerlastzüge im Lieferverkehr zur örtlichen Gipsindustrie in Stadtoldendorf in die angrenzenden nördlichen Wohngebiete. Aufgrund ständiger Beschwerdelagen im Bruchhof und angrenzenden Straßen wurde der Wohnbereich bereits seit längerer Zeit für den Schwerlastverkehr gesperrt und zusätzlich im Einmündungsbereich durch bauliche Maßnahmen verändert.

Trotz unterstützender innerörtlicher Wegweisung zum Industriestandort durchqueren nicht wenige Lastzüge bei An- und Abfahrt den gesperrten Bereich und sind die Ursache für gefährdende Situationen und örtliche Konflikte.

So auch am Vormittag des 11.02.20, zwischen 10:00 und 12:30 Uhr, wo ein bisher nicht bekannter LKW-Zug beim Verlassen des Wohnbereiches einen Schaden verursachte. Das Fahrzeuggespann umfuhr unter Nutzung des linken Gehweges den im Bruchhof eingeengten Einmündungsbereich, um anschließend die Fahrt in Richtung Eschershausen fortzusetzen. Hierbei zerstörte der Anhänger einen aufgestellten Grundstückszaun sowie ein Verkehrszeichen.

Infolge am Unfallort zurückgebliebener Fahrzeugteile ermittelt die Polizei in Stadtoldendorf nun gegen den Fahrzeugführer wegen einer Verkehrsunfallflucht. Am Ort ist ein Schaden in Höhe mehrerer Hundert Euro entstanden.

Nicht auszuschließen ist, dass durch anderer Verkehrsteilnehmer bzw. Passanten der Rangiervorgang beobachtet wurde. Diese wichtigen Zeugen werden gebeten, ihre Beobachtungen mitzuteilen an die Polizeistation in Stadtoldendorf (05532/90130).

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Polizeistation Stadtoldendorf
PHK Holger Scheffel
Telefon: 05532/90130
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Map Blitzer Hameln Umgebung